2022 – eine Jahresvorschau

Nach meiner Reflexionsphase für das vergangene Jahr (hier nachzulesen), habe ich mich hingesetzt und überlegt, was das Jahr 2022 erfolgreich werden lässt. Dabei habe ich darauf geachtet, mir nicht unnötig Druck durch „gute Vorsätze“ zu machen, die ich dann versuche stoisch einzuhalten, nur um dann festzustellen, dass der Alltag so ganz anders ist als gedacht.

Außerdem möchte ich mir einfach jeden Tag die größtmögliche Mühe geben an mir und meinen Zielen zu arbeiten – aber auch liebevoll zu mir zu sein, wenn es nicht klappt. Und einfach jeden Tag für sich zu nehmen und alles zu versuchen.





In großzügiger Anlehnung an OKR (Objectives & Key Results) habe ich mir persönliche übergeordnete Ziele zu geben und dazugehörig entsprechende konkrete Unterziele. Die Frage „ist es ambitioniert genug einen großen Schritt zu machen?“ ohne mich dabei komplett zu überfordern war (m)ein Hintergedanke.


Meine Objectives für 2022:


  • Immer wenn ich Angst spüre etwas zu sagen oder zu fragen, dann spreche ich es aus vollem Herzen aus

  • Ich gebe jeden Tag mein Bestes um die beste Version meiner selbst zu sein

  • Ich werde dafür arbeiten, meine Ziele zu erreichen

  • Ich werde die Chancen und Möglichkeiten sehen


Meine „Key Results“ für 2022

  • kontinuierlich Sport machen, wobei ich neben Freeletics, Radfahren, Joggen und Hulern auch Alltagsbewegung zähle, wie bspw. das Auto wann immer möglich stehen zu lassen und alles zu Fuß zu erledigen, ausgedehnte Spaziergänge, die Treppe statt den Aufzuf zu nehmen usw.

  • ich möchte einen Halbmarathon laufen und beenden

  • eine ausgewogene und gesunde Ernährung beibehalten, ohne mich stoisch an Verbote zu halten

  • pro Monat möchte ich mindestens zwei neue Gerichte kochen, die ich noch nie zuvor gekocht habe

  • mein Handbuch für Emotionen in Organisationen schreiben und veröffentlichen

  • mindestens fünf Coachees akquirieren und begleiten

  • einen Chor finden und wieder anfangen zu singen

  • mindestens 12 Bücher lesen

  • alle 14 Tage einen Blogpost veröffentlichen


Und bei allen Gedanken die ich mir mache, wie 2022 so werden wird, ist es mir besonders wichtig, dass ich liebevoll mit mir umgehe, wenn es mal nicht klappt etwas zu erreichen oder mich an etwas zu halten. Das Leben ist ein kontinuierlicher Prozess, ein Weg der nicht gerade verläuft. Ich bin so gespannt auf dieses Jahr und ich freue mich so sehr darauf!


Ich liebe Glückskekse :-)


Hast Du dir Ziele für 2022 gesetzt?

73 Ansichten2 Kommentare
Original_edited.jpg